Biographie

Martin Kuttruff (*1989) wuchs in Unteralpfen bei Waldshut (D) auf. Im Jahre 2008 schloss er die Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker in der Erzdiözese Freiburg in den Fächern Orgel und Chorleitung ab. Von 2009 bis 2015 studierte er Kirchenmusik und Schulmusik an der Musikhochschule in Stuttgart bei Prof. Martha Schuster, Prof. Jürgen Essl und Prof. Dr. Ludger Lohmann. Im Juni 2014 wurde er in das Begabtenförderungsprogramm der Volksbank Hochrhein aufgenommen. Von 2015 bis 2017 erweiterte er sein Studium in den Master-Studiengängen Chor-/ Orchesterleitung (bei Prof. Markus Utz und Prof. Beat Schäfer) und Orgel (bei Prof. Tobias Willi und Prof. Andreas Jost) an der Zürcher Hochschule der Künste. Anschliessend führte er sein Orgelstudium bei Prof. Dr. Martin Sander an der Musikhochschule Basel fort, welches er im Jahre 2020 mit dem Solistendiplom absolvierte.

Martin Kuttruff besuchte etliche Meisterkurse bei namhaften Professoren, wie Luigi Ferdinando Tagliavini, Jean Guillou, Pier Damiano Peretti, Olivier Latry und Joris Verdin. Seine Tätigkeiten führten ihn zu bedeutenden Orten, u.a. nach Tübingen (Stiftskirche), Aarau (Stadtkirche), Heilbronn (Kilianskirche), Zürich (Grossmünster), sowie nach Albstadt, Alaró (Palma de Mallorca), Bad Säckingen, Frauenfeld, das Kloster Schöntal und Stuttgart.

Ab 2015 war Martin Kuttruff für zwei Jahre als Organist und Kirchenmusiker in Birr (CH) tätig, wo er eine vielseitige kirchenmusikalische Chorarbeit und eine Konzertreihe ins Leben rief. Ende 2016 wurde er zum neuen Organisten in St. Franziskus / Zürich gewählt, wo er bis Juli 2020 wirkte. Dort war er neben der kirchenmusikalischen Tätigkeit auch Initiator der internationalen Reihe „Wollishofer Orgeltrilogie“. Von 2018 bis 2020 war er darüber hinaus als Musiklehrer am „Gymnasium Friedberg“ in Gossau SG tätig. 

Anfang 2020 wurde Martin Kuttruff zum Kantor und Organisten im Kirchenkreis sechs der reformierten Kirche Zürich berufen. 

Darüber hinaus ist Martin Kuttruff als Chorleiter des renommierten Männerchores in Pfäffikon ZH aktiv. Ausserdem ist er Gründer und musikalischer Leiter des Projektchors Aargau mit über 100 Sängerinnen und Sänger und seit 2018 Verbandsdirigent des Chorverbandes „Zürcher Oberland“. Des Weiteren ist Martin Kuttruff als musikalischer Leiter und Dozent einiger Singwochen tätig, u.a. an der Singwoche des Chorverbandes „Zürcher Oberland“ und der „Seetaler Singwoche“.